So hilft eine Kopfhautdiagnose bei verschiedenen Beschwerden

Die Kopfhautdiagnose ist eine spezielle Untersuchungsmethode, die in der Dermatologie angewendet wird. Durch sie können Erkrankungen der Kopfhaut frühzeitig erkannt und behandelt werden. Bei dieser Methode zur Diagnostik wird die Kopfhaut meistens mit einer speziellen Kamera genau untersucht. Dadurch können auch kleinste Veränderungen erkannt werden, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind. Die Diagnose der Kopfhaut kann bei verschiedenen Hauterkrankungen angewendet werden, zum Beispiel bei Schuppenflechte oder Neurodermitis. Auch Haarausfall oder andere Störungen des Haarwachstums können so festgestellt und behandelt werden. mehr lesen