Balayage - Freihand-Coloration für effektvolle Strähnchen

Wer sich Strähnchen und optische Highlights in den Haaren wünscht, die so natürlich wirken, als ob die Sonne sie herbeigezaubert hat, kann dafür die Balayage Methode nutzen. Hierbei handelt es sich um einen französischen Trend, um Strähnchen auf spezielle Art zu färben. Diese zeitsparende Freihand-Haarfärbetechnik setzen sachkundige Coiffeure bereits seit längerem ein.
 
Der entscheidende Unterschied zu klassischen Färbe-Techniken für Strähnchen besteht darin, dass die Farbe freihändig mithilfe eines Pinsels aufgetragen wird. Der Pinsel fegt sozusagen mit der Farbe über die einzelnen Haarsträhnen.

Die Bezeichnung Balayage basiert auf dem französischen balayer, was mit Schwung, wischen oder fegen übersetzt werden kann. Diese Art der Coloration punktet durch die sanften Highlights, wobei es sich normalerweise immer um fließende Übergänge zur Naturhaarfarbe handelt.

Um Farbe auf die Haarsträhnen zu wischen, werden vorerst einzelne Strähnen ausgewählt und danach unterschiedlich stark behandelt. Dadurch lassen sich verschiedene Farbintensitäten erreichen, wobei manche Strähnen unbehandelt bleiben. Durch sanfte sogenannte Babylights entsteht ein Look, der an eine Haarfarbe erinnert, die von intensivem Sonnenlicht aufgehellt wurde.

Diese Art der Coloration dauert mindestens 45 Minuten. Die Ausführung sollten nur Friseure vornehmen, die in dieser Technik bereits Erfahrungen vorweisen können, da die Auswahl der Farben dem individuellen Typ der Kunden entsprechen muss. Wird diese Färbemethode fachgerecht durchgeführt, hält der charmante Look circa 3 Monate, ohne herausgewachsen beziehungsweise ungepflegt zu wirken.

Der größte Vorteil dieser außergewöhnlichen Färbe-Methode besteht darin, dass die Farbe nicht gänzlich bis zum Ansatz aufgetragen wird. Die Coloration erfolgt hauptsächlich im Bereich der Haarspitzen und auf den Haarsträhnen, wobei die Partien rund um das Gesicht am intensivsten betont werden. Da die Übergänge stets fließend sind, lässt sich das Haar beispielsweise auf jede beliebige Art scheiteln. Wird Balayage richtig angewendet, können die Haare sogar mehr Volumen erhalten. Dies ist speziell für Frauen interessant, die lediglich sehr dünnes besitzen.

Diese unkomplizierte Färbe-Technik ist für lockiges und glattes Haar geeignet sowie für Blondierungen und Colorationen die von Rot bis Braun reichen. Selbst für die Haarlängen besteht fast keine Einschränkung. Ob es sich nun um einen Bob, Pixie-Cut oder mittellanges bis langes Haare handelt, die Balayage Methode lässt sich im Prinzip für jede Frisur anwenden.

Am effektvollsten ist diese Coloration allerdings bei langen Haaren, denn dort lassen sich einzelne Haarsträhnen besonders detailliert kreieren. Um die Farb-Effekte noch lebendiger und deutlicher hervorzuheben, eignet sich besonders ein leichter Beachwave-Look.

Die schonende Färbe-Technik lässt sich bei jeder natürlichen Haarfarbe einsetzen. Entweder bekommt die Naturhaarfarbe dadurch einen frischen Kick oder es wird ein komplett neuer Farb-Mix entwickelt. Es gibt also keinerlei feste Regeln, weshalb diese neue Art der Coloration für fast alle Frauen optimal ist.


Teilen